Loading...

Pralinenschokolade – Orangengeist

5/5

Große gefüllte Praline. Das intensive Aroma der Orange, eingefangen in einem der besten Destillate der Brennerei Hubertus Vallendar und die Kombination aus Orangenzesten mit einem Überzug aus edelherber Schokolade, lässt etwas Besonderes erwarten.

7,90 

zzgl. Versandkosten inkl. Mwst.

*bis 22° oder Kühlversand

Es sind Zahlungsmethoden zu erkennen die aufgelistet sind von rechts nach links als erstes Vorkasse, Lastschrift, PayPal, SOFORT, VISA und giropay.

Eigenschaften

Gewicht 0,130 kg
Inhalt

100 g

Bio-Zertifiziert

Nicht Bio-Zertifiziert

Kakaoanteil

70% – 79%

Passt zu

Bränden

Vegan

Nicht vegan

Enthält Alkohol

Enthält Alkohol

Loading...

Beschreibung

Diese exklusive Pralinenschokolade – Orangengeist besitzt ein sehr fruchtiges Aroma. Dies wird durch den Orangengeist von der Brennerei Hubertus Vallendar bewirkt. Verfeinert wird die Schokolade durch Orangenzesten und Haselnusskrokant, welche eigens von uns produziert werden.

 

Die Orange steht im Mittelpunkt dieser Schokolade. Sie ist in Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt. Ihr bitterer Verwandter, die Bitter-Orange, war hingegen schon früher in Europa verbreitet, jedoch nicht sehr beliebt wegen ihres Geschmackes. Das Aroma der Orange veränderte sich zu Beginn des 15. Jahrhundert, da bessere und wohlschmeckendere Sorten importiert wurden. Dies wurde durch den Seeweg nach Indien über Afrika möglich. Das Hauptanbaugebiet damals war Portugal.

 

Die Herstellung von einem Obstgeist ist grundlegend unterschiedlich zu einem Obstbrand. Bei einem Obstgeist werden die Früchte in frischem und unvergorenem Zustand in Ethylalkohol eingelegt. Während der Mazeration werden den Früchten das Aroma entzogen. Nachdem genug Aroma im Neutralalkohol vorhanden ist, wird die Flüssigkeit destilliert.
Für diese Art von Destillation eignen sich Früchte, welche selbst einen geringen Zuckergehalt haben, da dieser zur Alkoholbildung bei der Gärung benötigt wird. In Folge dessen müsste Zucker hinzugefügt werden. Aber auch aus Nüssen können so beispielsweise ein Haselnussgeist gewonnen werden.

Ein anderer sehr wohlschmeckender Bestandteil sind die Orangenzesten. Diese entstehen in Handarbeit.
Die Bio-Orangen werden gewaschen und dann geschält. Anschließend wird die Oberschale von der bitteren weißen Unterschale getrennt, da sich darin weniger Bitterstoffe befinden, aber dafür die aromatischen ätherischen Öle. Danach werden die Schalenstücke in Julienne geschnitten.

Die Orange, oder auch Apfelsine genannt, stammt ursprünglich aus China und wurde dort schon 2000 v. Chr. angebaut. Sie gelangte nach Indien und von dort aus nach Babylonien, wo sie die hängenden Gärten schmückte. Ebenso gelangte sie über Indien durch die portugiesischen Seefahrer nach Europa im 15. Jahrhundert. Weitere Sorten wurden auch in Afrika gefunden.
Durch Christoph Kolumbus gelangte die Orange nach Haiti und darauf nach Südamerika.
In Europa wurde sie in Gewächshäuser vieler Fürstenhäuser angepflanzt, von denen heute manche immer noch besuchbar sind.

Ihre Erntezeit in Europa liegt zwischen August und Mai, je nach Anbaugebiet. Das bekanntestes Produkt aus der Orange ist der Saft. Hierfür werden oftmals Früchte aus Brasilien verwendet, da hier die weltweit größte Produktmenge geerntet wird.
Neben Orangensaft wird aus der Orangenschale Öle für Parfüme oder zum Aromatisieren von Speisen gewonnen. Des Weiteren findet sie sich auch in Teemischungen oder werden Orangenzesten daraus produziert. Welche unter anderem ebenso in dieser Schokolade verarbeitet sind.

 

Der verwendete Haselnusskrokant wird ebenfalls in Handarbeit hergestellt. Dafür werden die verwendeten Haselnüsse geröstet, wodurch ihr nussiges Aroma verstärkt wird. Der Zucker wird in einem Kupferkessel geschmolzen, bis er eine goldbraune Farbe erhält. Dann werden die gerösteten Haselnüsse hinzugegeben. Die fertige Masse wird dann ausgestrichen und abkühlen gelassen. Ist dies geschehen, wird sie zerkleinert und der Orangengeistschokolade hinzugefügt.

 

 

In einem Geschenkpaket mit der entsprechenden Spirituose oder Wein kann die hervorragende Schokolade als ein ausgezeichnetes Mitbringsel dienen. Für den Vatertag, aber auch Muttertag ist die Schokolade ein Präsent, welches nicht alltäglich ist. Aber auch verpackt unter dem Weihnachtsbaum oder in einem Osterkörbchen ist die Schokolade eine außergewöhnliche Idee.

 

Die Online-Bestellung von Schokolade und Pralinen kann hier im Shop von Schell Schokoladen erfolgen. Wir liefern die Schokoladen und Pralinen an die Adresse Ihrer Wahl. Wenn Sie möchten, können Sie unsere handwerklich hergestellten Produkte auch an Freunde und Familie schicken lassen. Diese werden sich sicherlich über die exklusiven Schokoladen oder leckeren Pralinen freuen.

Oder kommen Sie in unserem Café vorbei und genießen Sie ein leckeres Stück Kuchen oder Torte, aus unserer hauseigenen Konditorei, mit einer hervorragenden Tasse Kaffee. Dort bieten wir unsere exklusiven Schokoladen und Pralinen ebenfalls zum Mitnehmen an.

 

Zutaten
20% edelherbe Schokolade (Kakao 70% mindestens, Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithin, Vanilleextrakt), 39% Milchschokolade (Kakao 38% mindestens, Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator: Sojalecithin, Vanilleextrakt), Sahne, Kakaobutter, 6% Orangensaft, 6% Orangenbrand, Orangenzeste, Orangenöl, Neutralalkohol, Glukose, Salz. Kann Spuren von Schalenfrüchten enthalten. Handwerkliche Einzelfertigung. Kühl bei 15 - 18° C trocken lagern.
NährwerteAngabe pro 100 g
Brennwert/Energie1859 kJ/ 447 kcal
Fett28 g
davon gesättigte Fettsäuren17 g
Kohlenhydrate31 g
davon Zucker24 g
Eiweiß3,1 g
Salz0,10 g
**Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,130 kg
Inhalt

100 g

Bio-Zertifiziert

Nicht Bio-Zertifiziert

Kakaoanteil

70% – 79%

Passt zu

Bränden

Vegan

Nicht vegan

Enthält Alkohol

Enthält Alkohol